Produktfotos mit durchsichtigen Motiven

Februar 5, 2019 um 11:35 am | Veröffentlicht in Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Bei Produktfotos ist es natürlich essentiell das Produkt so gut wie möglich abzubilden.
Wenn aber mehrere Objekte im Bild gezeigt werden sollen muss der Fotograf auch die Komposition des Bildes und damit auch die Position der eigenen Objekte beachten.
Falls es Schriftzüge, Markennamen oder gar Texte gibt, muss darauf geachtet werden, dass möglichst alles davon lesbar ist. Bei durchsichtigen Objekten wie Glas zum Beispiel wie bei den VAMED EFQM Awards kann man das Geschriebene oft auch durch andere Preise lesen.
Wodurch sich aber ein neues Problem ergibt, Reflexionen durch Beleuchtung, diese können durch richtige Winkel zwischen Kamera, Objekt und Lichtquelle vermieden werden. Diese werden nur durch Erfahrung, Routine und die richtige Positionierung der Requisiten schnell und effektiv bekämpft.X81A9213_Vamed Awards_Foto Pfluegl_140526_ret

Kommentar verfassen »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: