Ein klassisches Produktfoto – der Freisteller

Dezember 10, 2018 um 2:50 pm | Veröffentlicht in Packshots, Packshots und Katalogfotos, Produkte, Produktfotografie, Produktfotos, Technik, Tipps und Tricks | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Sehr oft werden vom Hersteller oder Händler sehr einfache, klassische Produktfotos benötigt. Diese Produktfotos werden dann meistens vom Hintergrund freigestellt, damit nur das Produkt sichtbar ist. Der Rest ist weiß bzw. durchsichtig. Man nennt diese Fotos daher auch oft Freisteller oder Packshots. Der Kunde kann diese Fotos dann überall einfügen, z.B. in einen Produktkatalog oder in einen Online-Shop.

Die Präsentation der Produkte hat sehr klar sein und dient als Verkaufshilfe.
Deshalb ist es sinnvoll für den Auftraggeber und den Fotografen, die Qualität der Produktfotos möglichst hoch zu halten, damit der Konsument durch ein wunderschönes Bild zur Kaufentscheidung geführt wird.

Hier ist ein Beispiel aus dem Produktkatalog der Firma Schenkel Delikatessen.

XF4O7486_date071121_Pfluegl

 

klassische Produktfotos (Packshots) für Folder und Werbeprospekt

Juni 23, 2008 um 2:35 pm | Veröffentlicht in Firmen, Packshots und Katalogfotos, Produkte, Tipps und Tricks | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Wir bieten in unserem Studio alle Arten von Produktfotografie an. Prinzipiell gibt es drei Arten von Produktfotos: Packshots zum Freistellen auf weißem Hintergrund, Produkte in einem bestimmten Arrangement (Stil-Life) und Produkte, die von einem Modell (Person) präsentiert werden.

Für die Firma Schenkel Delikatessen fertigen wir regelmäßig Packshots von ihren aktuellen Produkten an. Wir fotografieren diese Produkte immer auf weißem Hintergrund, weil sie dadurch farblich nicht verfälscht werden. Ein weißer neutraler Hintergrund eignet sich besonders gut für jegliche Art von Produktfotos, erstens kommen durch den neutralen Hintergrund die Produkte besonders gut zur Geltung (eine Farbe würde oft ablenken) und zweitens ist diese Art von Fotos sehr universell verwendbar. Weiters ist es wichtig, den Inhalt und die Aufschrift gut zu erkennen und ungewünschte Spiegelungen zu eliminieren.
Die Verpackungen werden vorher von Schmutz, Staub und Fingerabdrücken gesäubert. Meistens fotografieren wir die Produkte leicht schräg, um deren Form besser zu zeigen und dem Produkt eine räumliche Dimension zu geben. Metallische Materialien bringen wir durch entsprechende Lichtführung zu glänzen. Auf Kundenwunsch stellen wir die Produkte nachträglich am Computer auch mit Pfad frei. Diese Zusatzleistung hilft dem Grafiker beim Einpassen der Fotos in den Prospekt. 

 

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.